FVK     MITGLIEDER     PRODUKT / MARKT     TECHNIK     NEWS     DOWNLOADS     LOGIN MITGLIEDER

Studie zur Standsicherheit von Coils

Der technische Fortschritt und die wirtschaftlichen Erfordernisse führten in den letzten Jahren zu einem Anstieg der Außendurchmesser bei Kaltband- und Bandstahlringen. Diese Notwendigkeiten machen Überlegungen erforderlich, wie eine standsichere Lagerung von Coils mit waagerechter Achse auf den heute üblichen Hallenböden gewährleistet werden kann. Das auf früheren Untersuchungen basierende Breiten-Außendurchmesser-Verhältnis von 1:4 für die Standsicherheit von Stahlcoils wurde deshalb auf seine Anwendbarkeit unter den heute in der Kaltwalzindustrie herrschenden Bedingungen überprüft. Ein Arbeitskreis der "Technischen Kommission" der Fachvereinigung Kaltwalzwerke e.V. hat sich dieser Aufgabenstellung gewidmet und in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Stahlbau der RWTH Aachen die vorliegende Studie erarbeitet. Sie soll dazu beitragen, Herstellern und Anwendern von Kaltband und Bandstahl eine Beurteilung der eigenen Lagerbedingungen zu erleichtern und damit Gefährdungspotenziale zu reduzieren.

a) Standsicherheit von Coils

Die Zusammenfassung der Studie "Untersuchung zur Standsicherheit von Bandstahlringen mit waagerechter Achse unter Berücksichtigung der heute üblichen Lagerhallenuntergründe" konnten Sie bereits in der August Ausgabe 2004 der Zeitschrift: "stahl und eisen" nachlesen. Nachfolgend ist diese Zusammenfassung noch einmal abrufbar. Um die pdf-Datei öffnen zu können, benötigen Sie das kostenlose Programm Acrobat Reader.

Download der Zusammenfassung

b) Standsicherheit von Coils
Bei Bedarf der gesamten Studie senden wir Ihnendie 31-seitige Ausgabe gegen eine Schutzgebühr von EUR 10,00 inkl. Umsatzsteuer umgehend zu.

Unsere Bankverbinung:

Fachvereinigung Kaltwalzwerke e.V.
Commerzbank Düsseldorf
Konto Nr. 01781004, BLZ 300 700 10

IBAN: DE47 3004 0000 0178 1004 00, BIC: COBA DEFF XXX

Setzen Sie sich bitte bei eventuellen Fragen mit uns in Verbindung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!